Zerrissene Jeans im Büro – Geht das?

Modetrends kommen und gehen – so wie die Destroyed Jeans. Dabei handelt es sich um Jeans, die stark abgetragen wirken. Der Look wird durch ausgebleichte Stellen, Löcher, Risse und Co. erzielt. Er funktioniert nicht nur bei langen Hosen, sondern ist auch zunehmend bei Shorts beliebt. Man kann die Jeans im Used-Look fertig kaufen, oder selber gestalten. Meistens sieht die fertig gekaufte Variante jedoch besser aus, weswegen es auch durchaus Sinn macht, für eine „kaputte“ Hose Geld zu bezahlen.

Was in den 80er und 90er Jahren der letzte Schrei war, ist auch derzeit wieder extrem angesagt. Selbst in Mailand, Paris und New York laufen Models für große Designer mit zerrissenen Jeans über die Laufstege. Der Look wirkt meist cool und besonders lässig. Zerrissene Jeans sind der perfekte Begleiter für einen lässigen Streetstyle. Sie lassen sich wunderbar mit knalligen Farben, rustikalen Hemden und auffälligen Print-Shirts kombinieren. Mit den richtigen Accessoires kann eine Destroyed Jeans sogar auf edel getrimmt werden. Im Alltag lassen sie sich vielseitig einsetzen und kombinieren.

Zerrissene Jeans im Büro

Aber eine zerrissene Jeans im Büro? Hier haben die angesagten Modestücke meist ihre Grenzen. Im Büro sollte lieber auf etwas Klassisches gesetzt werden. Jeans können auch im Büro völlig in Ordnung sein, aber nur selten in der „zerrissenen“ Variante. Destroyed Jeans sind im Büro fast immer ein absolutes No-Go. Seriosität lässt sich damit nur schwer bis gar nicht vermitteln. In Berufen mit Kundenverkehr haben Destroyed Jeans daher nichts verloren. Eine Sekretärin am Empfang mit zerrissener Jeans? Lieber nicht. Auch eine Bankangestellte sollte die Jeans lieber im privaten Kleiderschrank belassen. Zerrissene Jeans sind im Berufsleben fast immer fehl am Platze – selbst wenn es sich um die Designer-Variante handelt.

Natürlich gibt es auch hier ein paar seltene Ausnahmen. Wenn es keine Kleidungsvorschriften im Büro gibt, kann die Destroyed Jeans durchaus o.k. sein. Gerade in kreativen oder handwerklichen Berufen braucht die modebewusste Frau nicht unbedingt auf diese stylischen Hosen zu verzichten. Allerdings sollte man auch in diesem Fall nicht den „extreme destroyed Look“, sondern eher die moderat abgenutzte Variante wählen.

Im Zweifelsfall sollte die Jeans aber lieber auf die zerrissene Jeans im Büro verzichten. Privat gibt es mehr als genug Gelegenheiten, die coolen Destroyed Jeans zur Schau zu stellen. Dort kann man mit ihr – richtig kombiniert vorausgesetzt – fast nie etwas falsch machen.

One Comment

  1. Also ich trage meine zerrissenen Jeans auch im Büro. Ich arbeite in einer Verwaltungsbehörde, allerdings ohne Publikumsverkehr. Meine Jeans sind aber nur leicht zerrissen. So eine großflächig zerrissene Jeans wie auf dem Bild würde ich nicht im Büro tragen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.